Werder U12

Spaß und Ausbildung verknüpfen

Auch in der kommenden Saison wird die U12 wieder in der höchsten D-Jugendstaffel in Bremen und im Pokalwettbewerb gegen fast ausschließlich ältere Gegenspieler antreten. So sind die Spieler stets gefordert sich gegen körperlich überlegene Mannschaften zu behaupten und spielerische Lösungen zu finden.

Um auch gegen gleichaltrige Spieler optimal gefordert und gefördert zu werden, wird sich das Team von Christian Rümke in der Saison bei einigen attraktiven nationalen und internationalen Vergleichsturnieren mit anderen Leistungszentren messen. Tatkräftige Unterstützung im Training und bei den Spielen erhält Bruns von seinem Trainer- und Betreuerteam. Als Co-Trainer stehen ihm Maximilian Otto, Rüdiger Pervelz und Christo Bruns zur Seite. Ergänzt wird der Stab durch Torwart-Trainer Dominic Demenat und Betreuer Hajo Diederich.

Die Ausbildung der jungen Kicker steht bei Werder Bremen Vordergrund. In den drei Trainingseinheiten pro Woche werden die Spieler im technischen, koordinativen und taktischen Bereich intensiv geschult. Hierfür stehen einmal pro Woche ein zusätzlicher Technik- und ein Koordinationstrainer zur Verfügung. Um die Ausbildung abzurunden, trainieren die Torhüter zwei Mal in der Woche mit einem Torwarttrainer. Ziel ist es, die Spieler optimal auf die Anforderungen der U13 vorzubereiten, so dass möglichst viele Spieler den Sprung in den nächsten Altersbereich schaffen.

 

Trainer U12

Christian Rümke

Mehr Junioren-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.