Protokoll Abteilungsversammlung

Abteilungsversammlung vom 11.10.2021

Protokoll der 40. Mitgliederversammlung vom 11. Oktober 2021, 19:00-19:52 Uhr

 

TOP 1 Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit

Claudia Lasch eröffnet die 40. Mitgliederversammlung der Abteilung. Sie begrüßt die anwesenden Mitgliederinnen und Mitglieder, als Gäste vom geschäftsführenden Präsidium den Präsident Hubertus Hess-Grunewald. Sportreferent Norbert Sunder sowie Manfred Jacobi, Elke Hummrich und Peter Eilers vom Ehrenrat. Anwesend sind 26 Mitgliederinnen und Mitglieder und fünf Gäste. Die Einladung wurde rechtzeitig im Werder-Magazin Nr. 347 vom Juli 2021 veröffentlicht, gegen die Tagesordnung bestehen keine Einwände.

 

TOP 2 Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

Claudia Lasch erläutert, dass das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 26. Oktober 2020 auf der Internetseite der Abteilung im September 2021 bereitgestellt wurde.
Es bestehen keine Einwände gegen das Protokoll, es wird einstimmig genehmigt.

 

TOP 3 Bericht des Vorstands

Claudia Lasch berichtet, dass die Abteilung Turnspiele und Gymnastik aktuell ca. 4000 Mitgliederinnen und Mitglieder verzeichnet und damit die größte Abteilung des Vereins ist. 33 Übungsleiterinnen und Übungsleiter geben 100 Kurse in der Woche. Dazu gehören auch unsere ehemaligen FSJler Jeremy Lasch und Felix Lauren, die hauptsächlich im Kinderbereich tätig sind. In diesem Jahr macht Cheyenne Hagemann ihr Freiwilliges Soziales Jahr in unserer Abteilung.

Die Corona Pandemie hat der Abteilung im letzten Jahr noch mehr abverlangt als im Jahr davor. Neue Trainingspläne mussten geschrieben werden, um den Sportbetrieb aufrecht zu erhalten. Der Vorstand hat sich möglichst schnell verständigt, um online Sport anzubieten. Dazu musste ein Laptop beschafft werden und zwei Zoom Zugänge gebucht werden. Die Erfahrungen, die unser damaliger FSJler Felix im ersten Lockdown mit Kinderturn-Videos fürs CSR gesammelt hat, konnten für das Online-Training genutzt werden. Außerdem bedankt sich Claudia Lasch dafür, dass viele Übungsleiterinnen und Übungsleiter mit einer nicht zu erwartenden Selbstverständlichkeit ihre Kurse auf online Kurse um gestellt haben. Ab Januar 2021 hat die Abteilung zehn Kurse für Kinder und zehn Kurse für Erwachsene anzgeboten. Auch Ballspieålerinnen und Ballspieler haben Online-Training angeboten. Claudia Lasch hebt positiv hervor, dass die Abteilung in dieser Zeit keine Übungsleiterinnen und Übungsleiter verloren hat, sondern Übungsleiterinnen und Übungsleiter dazu gewonnen hat.

Da mit dem Onlineunterricht nicht alle Mitgliederinnen und Mitglieder erreicht werden konnten, wurde ein Ersatzangebot in den Sommerferien angeboten, bestehend aus vier Stunden Kindersport pro Woche. Außerdem wurde die Gruppen im Erwachsenenbereich fast durchgehend angeboten, mit nur wenig Urlaubszeiten.

Das Übungsleitertreffen wurde am 24.04.21 online abgehalten, zusammen mit der Schulung „Sexualisierte Gewalt im Sport“. Dieses Thema soll auch zukünftig immer wieder thematisiert werden, damit alle Übungsleiterinnen und Übungsleiter wachsam bleiben.

Weiterhin wurden Kurse optimiert und umgestaltet und auch der Internetauftritt der Abteilung überarbeitet. Seit der 40. KW ist die Abteilung auch auf Instagram unter werder_tug.

 

Heike Hoffmeister-Eilts berichtet für den Bereich Reha- und Gesundheitssport. 2300 Erwachsene machen in der Abteilung in 29 Gesundheitssportgruppen und sieben Erwachsenengruppen Sport.

Die Nordic Walking und Reha Sportgruppen durften im Lockdown schon etwas früher wieder starten.

Nach Möglichkeit wurde in größere Hallen ausgewichen, manche Gruppen sind halbiert worden, um das Training anbieten zu können. Auch der Sport unter Auflagen hat gut geklappt und die Rückmeldungen waren positiv.

Seit September gibt es eine neue Krebssportgruppe. Zuletzt war die Nachfrage vor allem nach Bodyfit und Yoga groß. Das soziale Miteinander steht wieder im Mittelpunkt und Mitgliederinnen und Mitglieder kehren zurück zum Verein.

 

Dominic Abbasi berichtet als Jugendwart und Beisitzer für Ballspiele. Die Ballschule hat während des Lockdowns pausiert. Diese Zeit wurde genutzt, um diese umzustrukturieren. Es wurden neue Altersgruppen sowie einer weiterführende Ballschule geschaffen, in der den Teilnehmenden weitere Ballsportarten nähergebracht werden.

Prellball hat mehrmals die Woche online trainiert. In diesem Jahr wurden zwei Bundesligamannschaften und eine Jugend-Frauenmannschaften gemeldet. Korbball hat aktuell keine Mannschaft gemeldet und ist auf der Suche nach neuen Spielerinnen.

 

Cornelia Dehne berichtet als Jugendschutzbeauftragte. Der gesamte SV Werder erarbeitet ein Jugendschutzkonzept, das für alle greifen soll.

 

Nele Eilts berichtet aus dem Bereich Kinderturnen. Derzeit machen 1700 Kinder bei uns Sport.
Corona wurde genutzt, um bestehende Gruppen zu sortieren. Derzeit erleben die Kindergruppen einen großen Zulauf. Außerdem startet die neue Gruppe Zirkusschule nach den Herbstferien.

Markus Schmieding berichtet als Sportwart, dass die Corona-Pandemie auch für die Hallenbelegung
herausfordernd gewesen sei.

Sarah Müller berichtet als kommissarische Beisitzerin für Tanzsport, dass während des Lockdowns virtuelle Angebote auch im Bereich Tanz geschaffen wurden. Mittlerweile trainieren 13 Tanz- und Gymnastikgruppen wieder persönlich. Freie Plätze haben wir vor allem in unseren Erwachsenen-Gruppen sowie in Ballett ab 8 Jahren.

Am 26.09. sind die HipHop-Gruppen und eine Kinder-Ballett-Gruppe bei „Jugend tanzt“ aufgetreten.

Außerdem organisiert die Abteilung am 07.11. einen vereinsinternen Tanztag, bei dem alle Mitgliederinnen und Mitglieder vor ihren Freunden und Familien auftreten dürfen.

Claudia Lasch berichtet, dass Janne Herzog nicht anwesend sein kann und grüßt stellvertretend für sie. Der Vorstand hat jeden Monat getagt und Janne Herzog hat die Sitzungen als Schriftwartin dokumentiert. Claudia Lasch wünscht Janne Herzog alles Gute und freut sich darauf, wenn sie bald wieder an der Seite des Vorstands ist.

 

TOP 4 Bericht der Kassenwartin

Claudia Lasch berichtet in Vertretung für Christiane Dürkop ausführlich über die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben der Abteilung, da diese aufgrund von Erkrankung nicht teilnehmen kann. Sie hebt dabei besonders die Ausgaben für die Übungsleiter*innen als größten Ausgabeposten der Abteilung hervor. Außerdem wurden ein Laptop sowie zwei Lizenzen für den Online-Sport beschafft.

 

TOP 5 Bericht der Kassenrevisoren

Walter Kozica berichtet, dass er und Bernd Freudenthal die Kassenprüfungen am 12.02.2021 und am 20.09.2021 für das Wirtschaftsjahr vom 01.07.2020 – 30.06.2021 vorgenommen haben. Die Prüfungen ergaben keine Beanstandungen. Die Einnahmen und Ausgaben wurden ordnungsgemäß im EDV-Kassenjournal gebucht und durch entsprechende Beläge nachgewiesen. Der Etat des Hauptvereins wurde durch Überweisungseingang festgestellt, die Salden der Konten bei der Sparkasse Bremen stimmen überein. Claudia Lasch dankt Walter Kozica und Bernd Freudenthal für ihre Arbeit.

 

TOP 6 Diskussion der Berichte zu TOP 3 – 5

Fred Bührer merkt an, dass die Abteilung im letzten Jahr einen Mitgliederrückgang zu verzeichnen hat. Claudia Lasch und Heike Hoffmeister-Eilts erläutern, dass dies vor allem darauf zurückzuführen ist, dass in der Windelliga kein Angebot bestand. Die Gruppen sind aber nach wie vor stark nachgefragt. Viele Eltern mit Kindern werden jetzt neu Mitgliederinnen und Mitglieder im Verein. In einigen Altersklassen können weitere Kindergruppen eingerichtet werden, weil die Nachfrage so groß ist. Im Erwachsenenbereich verzeichnet die Abteilung ebenfalls viele Anfragen.

 

Anja Heßlau ergänzt, dass im Rehasport viele Sportlerinnen und Sportler nicht als Vereinsmitgliederinnen und Vereinsmitglieder zählen. Davon haben wir etwa 150 Sportler mit Verordnung, die nicht Vereinsmitglieder sind. Stefanie Czaschke fügt hinzu, dass der Rückgang auch in Ballett zu spüren waren, da auch die Stundenpläne vieler junger Mitgliederinnen und Mitglieder sehr umfangreich sind.

 

Manfred Jacobi ergänzt, dass in den 40 Jahren seit der Gründung der Abteilung schon vieles passiert ist. Die Geschehnisse sind aber nicht zu vergleichen mit dem, was der Vorstand im letzten Jahr leisten musste. Er bedankt sich bei Claudia Lasch dafür, dass sie im Präsidium nicht nur die Belange der Abteilung, sondern die Belange des Gesamtvereins vertritt.

 

Hubertus Hess-Grunewald ergänzt, dass Claudia Lasch auch Mitglied der Satzungskommission war und in der Strukturkommission mitarbeitet und bedankt sich ebenfalls für ihren Einsatz. Er merkt an, dass die Abteilung mit ihr, Cornelia Dehne als Jugendreferentin sowie Manfred Jacobi und Heike Hoffmeister-Eilts im Ehrenrat an allen relevanten Stellen gut vertreten ist.

 

TOP 7 Entlastung des Vorstands

Walter Kociak beantragt für die Kassenrevisoren die Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wird durch die anwesenden Mitglieder einstimmig ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung entlastet.
Claudia Lasch bedankt sich für die erfolgte Entlastung des Vorstandes.

 

TOP 8 Wahl/Bestätigung einer Beisitzerin

Claudia Lasch ruft die Wahl zum Beisitz für Tanz auf. Vorgeschlagen ist Sarah Müller, weitere Vorschläge liegen nicht vor. Der Wahlgang wird eröffnet und Sarah Müller wird einstimmig zur Beisitzerin für Tanz gewählt, sie bedankt sich für das Vertrauen.

 

TOP 9 Verschiedenes

Gabriela Hütten berichtet, dass eine Anlage in Halle West defekt ist. Hubertus Hess-Grunewald sagt zu, dass zeitnah eine neue Anlage beschafft wird.

Claudia Lasch bedankt sich bei dem Wahlausschuss, dass sie sich in ihren Entscheidungen nicht von der Presse und anderen äußeren Einflüssen beeinflusst lassen haben und sehr diskret für den Verein tätig waren.

Peter Eilers bedankt sich. Doris Himmelskamp ergänzt, dass auch sie erlebt hat, dass Reporterinnen und Reporter nach der Mitgliederversammlung Mitgliederinnen und Mitglieder befragt haben. Ursel Weisel bedankt sich dafür, dass Hubertus Hess-Grunewald laut Berichterstattung die Mitgliederversammlung souverän geführt hat.

 

Claudia Lasch schließt die Versammlung um 19.52 Uhr.

 

Claudia Lasch 
Versammlungsleitung 

Sarah Müller
Protokollführerin                                                               

Abteilungsversammlung vom 26.10.2020

Protokoll der 39. Mitgliederversammlung vom 26. Oktober 2020, 19:00-20:37 Uhr

 

TOP 1 Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit

Manfred Jacobi eröffnet die 39. Mitgliederversammlung der Abteilung. Er begrüßt die anwesenden Mitglieder, als Gäste vom Präsidium Vizepräsident Jens Höfer, Schatzmeister Axel Plaat und Norbert Sunder sowie Dagmar Stellberg und Peter Eilers vom Ehrenrat. Ferner überbringt er einen Gruß vom Ehrenpräsidenten Klaus-Dieter Fischer, der sehr gerne teilgenommen hätte, aber aufgrund der aktuellen Situation als Angehöriger der Risikogruppe das nicht für sicher hält. Anwesend sind 26 Mitglieder und zehn Gäste. Die Einladung wurde rechtzeitig im Werder-Magazin Nr. 344 vom September 2020 veröffentlicht, gegen die vorgesehene Tagesordnung bestehen keine Einwände.

 

TOP 2 Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

Manfred Jacobi erläutert, dass das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 21. Oktober 2019 auf der Internetseite der Abteilung im November 2019 bereitgestellt wurde.

Fred Bührer greift auf, dass sich im Protokoll bei dem Bericht des Vorstands ein Fehler bei den Rückenfit-Gruppen eingeschlichen habe. Diese seien umstrukturiert worden, unzutreffend sei, dass der Kurs dienstags für Männer und donnerstags gemischt angeboten werde. Richtigerweise muss es heißen, dass beide Kurse gemischt angeboten werden. Diese Richtigstellung wird im diesjährigen Protokoll aufgenommen.

Weitere Einwände gegen das Protokoll bestehen nicht, es wird mit der Änderung im diesjährigen Protokoll einstimmig genehmigt.

 

TOP 3 Bericht des Vorstands

Manfred Jacobi erinnert an Meta Finke, die im März 2020 verstorben ist. Sie gehörte von Anfang an dem Vorstand an und war 28 Jahre lang Vorsitzende. Die Anwesenden gedenken ihr in einer Schweigeminute.

Anschließend berichtet Manfred Jacobi von einem besonderen Jahr bedingt durch die Corona-Pandemie. Der Vorstand sei, als es erforderlich wurde, von Präsenzsitzungen zu Videoschalten übergegangen. Diese Form der Sitzungsausgestaltung habe viel Zeit eingenommen, da auch viele Punkte neu geregelt werden mussten. Um ein corona-konformes Sportangebot nach den ersten Lockerungen zum Sommer anbieten zu können, habe sich der Vorstand zusätzlich drei Stunden zusammengeschaltet und die Kurse im Erwachsenenbereich entsprechend umgelegt. Die Kurse im Kinderbereich mussten zunächst leider weiter komplett entfallen.

Trotz Corona habe sich aber die Abteilung weiterentwickelt. So wurden zwei Lungensportgruppen eingerichtet. Leider ist der Übungsleiter zwei Stunden vor dem ersten Trainingsbeginn abgesprungen, aber dankenswerterweise hat Claudia Lasch die Gruppen als Übungsleiterin übernommen, sodass diese starten konnten und sich inzwischen etabliert haben.

Die im November 2019 durchgeführte Turnshow der Abteilung war ein voller und toller Erfolg. Dafür dankt Manfred Jacobi allen beteiligten Sportler:innen, Übungsleiter:innen und Organisator:innen.

Ferner habe die Abteilung mit Jeremy Lasch seit August 2020 einen tollen FSJler, der in den Kursen und in der Abteilung sehr unterstützt. Manfred Jacobi dankt ihm herzlich dafür.

Ein Wermutstropfen sei der krankheitsbedingte Ausfall von Conny Dehne ab Anfang 2020 gewesen, sie haben dem Vorstand, aber auch der Abteilung insgesamt sehr gefehlt. Es sei sehr erfreulich, dass sie sich inzwischen wieder gut erholt hat und wieder mitmischt, dennoch ist es wichtig, dass die Gesundheit immer vor geht. Conny Dehne ist nun kürzlich von der Jugendversammlung des Vereins zur Jugendreferentin gewählt worden, was noch vom Präsidium bestätigt werden muss. Sie wird auch hier den Verein und die Abteilung sicherlich auch sehr unterstützen, dafür dankt Manfred Jacobi ihr sehr..

 

Heike Hoffmeister-Eilts berichtet für den Bereich Tanz und Gymnastik, Senioren- sowie Reha- und Gesundheitssport. Wenngleich die Kurse zeitweise pandemiebedingt nicht stattfinden konnten, habe man das Angebot an Kursen quantitativ auf dem Vorjahresniveau halten können. Die Teilnehmenden und Übungsleiter:innen waren froh, dass sie ab Mai 2020 teilweise ihre Kurse wieder aufnehmen konnten, wenn auch unter anderen Bedingungen und zunächst als Outdoor-Angebot sowie mit festen Gruppen, begrenzter Teilnehmenden-Zahl und mit Abstand. Den Anfang haben damals die Seniorengruppen gemacht.

Nach wie vor sei es für die Abteilung eine herausfordernde Aufgabe Übungsleiter:innen zu gewinnen, dennoch habe man bislang keine Kurse aufgrund fehlender Übungsleiter:innen einstellen müssen.

 

Nele Eilts berichtet aus dem Bereich Kinderturnen. Dort bestehen momentan zehn Windelliga-Gruppen, vier weitere könnten aufgrund der Nachfrage angeboten werden. Darüber hinaus gibt es 16 Eltern-Kind-Gruppen sowie sechs Kinderturn-Gruppen. Die Mamafit-Babymit-Gruppen finden aktuell pandemiebedingt nicht statt. Um im Kinderbereich wieder ein hygienekonformes Angebot anbieten zu können, wurden die Gruppen in ihrer Teilnehmer:innenzahl verkleinert. Trotz Corona sei es gelungen, im Kinderbereich einige neue Übungsleiter:innen zu gewinnen.

 

Bernd Freudenthal berichtet für die Bereiche Korb- und Prellball. Auch hier sei der Trainings- und Spielbetrieb pandemiebedingt stark eingeschränkt gewesen. Man hofft auf das kommende Jahr, um den Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können.

 

Markus Schmieding berichtet als Sportwart, dass die Corona-Pandemie auch für die Hallenbelegung herausfordernd gewesen sei. Es mussten Gruppen pausieren, nach draußen verlagert und in ihren Teilnehmer:innenzahlen begrenzt werden. Seit den Sommerferien 2020 sei der Vorstand kontinuierlich damit beschäftigt gewesen.

Erfreulich sei der Tausch der Hallenzeiten am Dienstag mit der Abteilung Tischtennis zwischen der großen Halle und der Gymnastikhalle: Dies sorge nun für eine Entzerrung und bessere Sortierung. Er dankt Peter Eilers dafür.

 

Walter Kozica berichtet von seiner Tätigkeit als Pressewart. Auch diese war im vergangenen Jahr von der Pandemie dominiert. Die bereits hohe Kommunikationsdichte mit Interessierten und Teilnehmenden über das Emailpostfach der Abteilung habe sich nochmals erhöht. Ferner mussten beständig Anpassungen für den Trainingsbetrieb auf der Abteilungshomepage vorgenommen werden.

 

Janne Herzog berichtet als Schriftwartin, dass der Vorstand im vergangenen Jahr neunmal getagt hat. Dabei habe es ab Mai 2020 eine Neuerung gegeben: Pandemiebedingt ist man von Präsenzsitzungen zu Videoschalten übergegangen, was sich inzwischen gut eingespielt habe, wenngleich dieses Sitzungsformat mehr Zeit in Anspruch nehme.

 

Conny Dehne berichtet von ihrer Tätigkeit als Jugendwartin, die auch von Corona geprägt war. So habe die diesjährige Jugendfahrt nicht stattfinden können. Derzeit plant sie die Jugendfahrt für das kommende Jahr nach Aurich, wenngleich nicht feststeht, ob diese stattfinden kann. Ihre Tätigkeit in der Abteilung möchte sie gerne unterstützend auch als Jugendreferentin fortsetzen.

 

TOP 4 Bericht der Kassenwartin

Christiane Dürkop berichtet ausführlich über die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben der Abteilung. Sie hebt dabei besonders die Ausgaben für die Übungsleiter*innen als größten Ausgabeposten der Abteilung hervor. Christiane Dürkop dankt dem Hauptverein und das Präsidium für die vertrauensvolle Akzeptanz und unbürokratische Behandlung des Etats der Abteilung.

 

TOP 5 Bericht der Kassenrevisoren

Fred Bührer berichtet, dass er und Annegret Walter die Kassenprüfungen am 14.02.2020 und am 03.08.2020 für das Wirtschaftsjahr vom 01.07.2019 – 30.06.2020 vorgenommen haben. Die Prüfungen ergaben keine Beanstandungen. Die Einnahmen und Ausgaben wurden ordnungsgemäß im EDV-Kassenjournal gebucht und durch entsprechende Beläge nachgewiesen. Der Etat des Hauptvereins wurde durch Überweisungseingang festgestellt, die Salden der Konten bei der Sparkasse Bremen stimmen überein. Manfred Jacobi dankt Annegret Walter und Fred Bührer für ihre Arbeit.

 

TOP 6 Diskussion der Berichte zu TOP 3 – 5

Keine Anmerkungen.

 

TOP 7 Entlastung des Vorstands

Fred Bührer beantragt für die Kassenrevisoren die Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wird durch die anwesenden Mitglieder einstimmig ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung entlastet. Manfred Jacobi bedankt sich für die erfolgte Entlastung des Vorstandes.

 

Des Weiteren bedankt sich Manfred Jacobi sich bei allen Mitgliedern, dem Vorstand und dem Präsidium für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Er habe den Verein und das Präsidium als diskussionsfreudig und in angenehmer Atmosphäre kennengelernt und sich dort gut aufgehoben gefühlt, da ein guter Umgang miteinander gepflegt wird, auch wenn mal sachliche Kritik geäußert wird. Er dankt Hubertus Hess-Grundwald für die Zusammenarbeit und ist stolz auf die Entwicklung der Abteilung. Als er 1980 begonnen habe, hatte diese 50 Mitglieder, 1995 sei man schon die größte Sparte im Verein mit 422 Mitgliedern gewesen und derzeit stehe man bei 4.300 Mitgliedern. Er bedankt sich für das Vertrauen in den letzten Jahren.

Heike Hoffmeister-Eilts und Hubertus Hess-Grunewald bedanken sich bei dem ausscheidenden Präsidiumsmitglied und Vorsitzendem Manfred Jacobi sowie den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Bernd Freudenthal und Walter Kozica für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit. Ihnen sei es zu verdanken, dass die Abteilung nun dort steht, wo sie steht. Das Engagement sei nicht von der Hand zu weisen und ihr Ausscheiden sei ein Verlust für den Verein und die Abteilung.

 

TOP 8 Wahl des Vorstands

Fred Bürer übernimmt die Versammlungsleitung und eröffnet die Wahl zum Vorstand. Zunächst ruft er die Wahl zum/zur Vorsitzenden auf. Vorgeschlagen ist Claudia Lasch, weitere Vorschläge liegen nicht vor. Fred Bührer eröffnet den Wahlgang: Claudia Lasch wird einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Sie übernimmt die Versammlungsleitung und bedankt sich für das Vertrauen.

Claudia Lasch ruft die Wahl zum/zur stellvertretenden Vorsitzenden auf. Vorgeschlagen ist Heike Hoffmeister-Eilts, weitere Vorschläge liegen nicht vor. Der Wahlgang wird eröffnet und Heike Hoffmeister-Eilts wird einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, sie bedankt sich für das Vertrauen.

Claudia Lasch ruft die Wahl zur Schriftführung auf. Vorgeschlagen ist Janne Herzog, weitere Vorschläge liegen nicht vor. Der Wahlgang wird eröffnet und Janne Herzog wird einstimmig zur Schriftführerin gewählt, sie bedankt sich für das Vertrauen.

Claudia Lasch ruft die Wahl zum Beisitz für Prellball und zum/zur Jugendwart:in auf. Vorgeschlagen ist Dominic Abbasi, weitere Vorschläge liegen nicht vor. Der Wahlgang wird eröffnet und Dominic Abbasi wird einstimmig zum Beisitzer Prellball und Jugendwart gewählt, er bedankt sich für das Vertrauen.

Claudia Lasch ruft die Wahl zum Beisitz für Korbball auf. Vorgeschlagen ist Conny Dehne, weitere Vorschläge liegen nicht vor. Der Wahlgang wird eröffnet und Conny Dehne wird einstimmig zur Beisitzerin für Korbball gewählt, sie bedankt sich für das Vertrauen.

Claudia Lasch ruft die Wahl zum Beisitz für den Kindersportbereich auf. Vorgeschlagen ist Nele Eilts, weitere Vorschläge liegen nicht vor. Der Wahlgang wird eröffnet und Nele Eilts wird einstimmig zur Beisitzerin für den Kindersportbereich gewählt, sie bedankt sich für das Vertrauen.

Claudia Lasch ruft die Wahl zum/zur Sportwart:in auf. Vorgeschlagen ist Markus Schmieding, weitere Vorschläge liegen nicht vor. Der Wahlgang wird eröffnet und Markus Schmieding wird einstimmig zum Sportwart gewählt, er bedankt sich für das Vertrauen.

Claudia Lasch ruft die Wahl zum/zur Kassenwart:in auf. Vorgeschlagen ist Christiane Dürkop, weitere Vorschläge liegen nicht vor. Der Wahlgang wird eröffnet und Christiane Dürkop wird einstimmig zur Kassenwartin gewählt, sie bedankt sich für das Vertrauen.

 

TOP 9 Wahl der Kassenrevisor:innen

Claudia Lasch ruft die Wahl der Kassenrevisor:innen auf. Als Kassenrevisoren sind vorgeschlagen Walter Kozica und Bernd Freudenthal sowie als Ersatzrevisorin Sabine Ohlrogge. Weitere Vorschläge liegen nicht vor. Claudia Lascheröffnet den Wahlgang:

Walter Kozica wird einstimmig zum Kassenrevisor gewählt.

Bernd Freudenthal wird einstimmig zum Kassenrevisor gewählt.

Sabine Ohlrogge wird als Ersatzrevisorin einstimmig gewählt.

Für den Vorstand bedankt sich Claudia Lasch bei den ehemaligen Kassenrevisor:innen Fred Bührer, Annegret Walter und Doris Himmelskamp.

 

TOP 10 Verschiedenes

Steffi Czaschke erkundigt sich, ob die Umkleidekabinen für die Sportkurse aktuell auch wieder pandemiebedingt gesperrt sind, was ihr vom Vorstand bestätigt wird. Derzeit sei noch nicht absehbar, wann diese wieder genutzt werden können, der Vorstand wird über Änderungen aber zeitnah informieren.

 

Claudia Lasch schließt die Versammlung um 20.37 Uhr.

 

Claudia Lasch/Manfred Jacobi                                                         Janne Herzog

Versammlungsleitung                                                                       Protokollführerin

 
 

Turnspiele und Gymnastik

Claudia Lasch
Vorsitzende
SV Werder Bremen
Abteilung Turnspiele und Gymnastik
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Schnupperkurse

Leider sind bedingt durch die Coronaregeln zurzeit keine Schnupperkurse möglich.

Wenn Sie beabsichtigen in einem Kurs mitmachen zu wollen müssen Sie sich vorab anmelden.

Die Anmeldeadressen lauten:
Für die Kindergruppen: 
werderbremen.j@gmail.com
Für alle anderen Kurse: 
gymnastik@werder-bremen.de

Bitte beachten Sie die Regeln zur Teilnahme, die Sie auf unserer Seite in den Trainingszeiten finden.

SVW 10er-Karte

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.