"Durchbeißen und reinkämpfen"

Patrick Erras über seine ersten Tage und Ziele bei Werder
Freut sich auf die neue Herausforderung in Grün-Weiß: Patrick Erras (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 05.08.2020 / 16:33 Uhr

Von Mirko Vopalensky

„Der erste Eindruck ist richtig, richtig gut“, sagte Patrick Erras am Mittwochnachmittag bei seiner offiziellen Vorstellung im wohninvest WESERSTADION, als er über seine ersten drei Tage beim SV Werder Bremen sprach. Das erste Mannschaftstraining auf dem grünen Rasen stand zu diesem Zeitpunkt zwar noch aus, doch der 25-jährige Neuzugang fühlte sich bereits „super aufgenommen in der Mannschaft“.

An der Weser trifft der defensive Mittelfeldspieler auf zwei alte Bekannte: So lief er bereits beim 1. FC Nürnberg gemeinsam mit Niclas Füllkrug und Kevin Möhwald auf. Auskünfte über den SVW habe sich der gebürtige Oberpfälzer bei den ehemaligen Mitspielern vor der Vertragsunterschrift allerdings nicht eingeholt. Schließlich wollte er sich „einen eigenen Eindruck machen“.

Wiedersehen mit zwei Bekannten

Patrick Erras wird die Nummer 29 beim SV Werder tragen (Foto: nordphoto).

Denn nach insgesamt 13 Jahren beim „Club“ war die Lust des 1,96 Meter-Mannes auf etwas Neues groß: „Ich wollte unbedingt etwas Neues sehen und die Herausforderung hier in Bremen annehmen.“ Dabei vertraut Patrick Erras auf seine eigenen Stärken, denn er betont: „Ich weiß, was ich kann. Ich will mich hier durchbeißen, reinkämpfen, den Trainer überzeugen und auf meine Einsätze kommen.“

Dies traut ihm auch Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball, zu: „Er weiß, dass er um seinen Platz kämpfen muss. Doch wir trauen ihm zu, dass er sehr schnell auf seine Einsätze kommt.“ Als besondere Stärken der neuen Nummer 29 der Grün-Weißen beschreibt Baumann dessen Kopfballstärke und Flexibilität. Für den 1. FC Nürnberg bestritt der Rechtsfuß bisher 19 Spiele in der Bundesliga sowie 61 Partien in der 2. Bundesliga. Ab sofort arbeitet Erras auf seinen ersten für den SV Werder hin, bei dem er auch selbst einen richtig guten Eindruck hinterlassen möchte.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Profis

hertha

19.09.2020
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.