Benjamin Heideman wird Landesmeister

Feierte in Hannover über 60m Hürden der M15 einen großen Erfolg: Benjamin Heidemann
Leichtathletik
Montag, 24.01.2022 / 12:21 Uhr

Olaf Kelterborn

Am vergangenen Wochenende waren Werders Leichtathleten zu den ersten größeren Meisterschaften und Meetings unterwegs. Während die U20 und U16 in Hannover um Landesmeistertitel kämpfte, ging Sandra Dinkeldein beim internationalen Meeting in Chemnitz an den Start.

Zunächst ein Blick ins niedersächsische Hannover: bei den unter strengen Hygieneauflagen durchgeführten Landesmeisterschaften für Bremen und Niedersachsen sorgte ganz besonders der U16 Athlet Benjamin Heideman für das Highlight aus Werder Sicht. In hervorragenden 9,01 sec setzte sich der von Trainer Lars Keffel betreute Nachwuchsleichtathlet gegen die Konkurrenz im 60m Hürden Lauf durch und gewann damit völlig zurecht den Landesmeistertitel. „Benjamin ist richtig gut drauf und man darf gespannt sein, was von ihm in dieser Saison noch zu erwarten sein wird“, freut sich Keffel bereits auf weitere Auftritte seines Schützlings.

Neben Heideman gelang es insgesamt drei weiteren grün-weißen Athlet:innen sich Podestränge zu erkämpfen. Luca Bosse überquerte im Stabhochsprung der U20 beispielsweise eine Höhe von 3,90m und sicherte sich damit den Silberrang. Für zwei Bronzemedaillen sorgten die Geschwister Emma Strauß und Greta Strauß. Emma gelang im fünften Versuch des Dreisprungs der U20 eine Weite von 11,13m und Greta übersprang in der U16 2,80m im Stabhochsprung.

Ebenfalls sehr erfolgreich verliefen die Starts von Joanna Otoko und Pharell Okoduwa auf den Kurzsprintdistanzen. Joanna lief über 60m Hürden der U20 nach 9,21 sec über die Ziellinie und verfehlte als Viertplatzierte die Podestplätze nur äußerst knapp. Pharell Okoduwa, ebenfalls U20, steigerte sich im 60m Sprint gleich zwei Mal zu neuen persönlichen Bestzeiten. Im Vorlauf stoppte die Uhr nach 7,36 sec und im Finale blieb sie bereits bei erfreulichen 7,27 sec stehen. Und auch über 200m konnte der Sprinter in 23,95 sec einen neuen persönlichen Hallenbestwert aufstellen.

An einem anderen Ort, und zwar in Chemnitz, ging Bremens schnellste Sprinterin im Frauenbereich, Sandra Dinkeldein, beim internationalen Meeting über 60 Meter und 200 Meter an den Start. Bei guter Konkurrenz stieg sie mit 7,48 sec (60m) und 24,24 sec (200m) in die Saison 2022 ein, ganz zur Freude ihres Trainers Andrei Fabrizius: „Sandra ist noch nie so gut in die Saison gestartet wie in diesem Jahr. Das stimmt uns hoffnungsvoll für den weiteren Saisonverlauf, der hoffentlich noch das ein oder andere Highlight bereithält.“

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.