Neuzugänge freuen sich auf Werder Bremen

Angelina Saur wird in der kommenden Saison das Werder-Trikot tragen (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Freitag, 27.05.2022 / 19:00 Uhr

von Denis Geger

Nach der Saison ist vor der Saison. Für die Werder-Neuzugänge Angelina Saur, Vanessa Plümer, Anna Lena Bergmann und Wioleta Pajak stehen größere Änderungen bevor. WERDER.DE hat nachgefragt, wie die letzte Saison so lief und was die nächsten Wochen bis zum Vorbereitungsstart bringen.

„Erstmal nach Mallorca“, so die Antwort von Angelina Saur mit Blick auf die kommenden Wochen. Sportlich war es für Saur eine anstrengende Saison. Sowohl mit dem SC Alstertal-Langenhorn in der 3. Liga als auch mit dem MTV Heide in der 2. Liga ging es für Saur um den Kampf um den Klassenerhalt. Der MTV Heide ist am Ende knapp aus der 2. Liga abgestiegen, für den SC Alstertal-Langenhorn stehen noch zwei Spiele auf dem Programm, bei denen Saur aber verletzungsbedingt fehlen wird: „Ich habe einen Plantarfaszienriss, die Heilung läuft aber sehr gut. Es steht bis zum Vorbereitungsstart viel Reha- und Krafttraining auf dem Plan, bis dahin will ich wieder richtig fit sein.“

Daneben wird die handballfreie Zeit aber auch für die Uni genutzt. „Während der Saison ist da schon einiges liegengeblieben, dass versuche ich nun nachzuholen“, erzählt Saur. Auf die kommende Spielzeit freut sich die Spielmacherin bereits: „Die ersten Erfahrungen mit Heide in der 2. Liga waren total schön, die Geschwindigkeit und Härte sind nochmal ein anderer Schnack als in der 3. Liga. In Bremen will ich mich nun so schnell wie möglich in das neue System einfinden und glaube, dass Bremen schnell zu meiner sportlichen Heimat wird.“

Auch bei Wioleta Pajak steht nach der Saison nun das Studium im Mittelpunkt: „Ich habe einiges für die Uni zu tun, die Verteidigung meiner Bachelorarbeit steht in den kommenden Wochen an.“ Sportlich ist die 23-jährige Torhüterin mit der abgelaufenen Saison zufrieden. Mit ihrem Team EKS Start Elblag belegte Pajak den 6. Platz in der polnischen Super League - bei acht teilnehmenden Teams: „Wir hatten eine sehr junge Mannschaft und haben immer einhundert Prozent gegeben, das Team hat die besten Zeiten noch vor sich. Ich freue mich nun aber auf meine neue Aufgabe.“ Auf Pajak wartet der Umzug nach Deutschland und dann ein neues handballerisches Abenteuer: „Ich möchte mich in Bremen persönlich weiterentwickeln und dem Verein so schnell wie möglich helfen, um am Ende der Saison eine gute Platzierung zu erreichen.“

Für Linkshänderin Anna Lena Bergmann war die Saison beim TVB Wuppertal trotz des Abstiegs am Ende eine erfolgreiche: „Der Abstieg ist natürlich nicht schön, aber ich habe mich persönlich nochmal weiterentwickelt und in meinem zweiten Jahr in der 2. Liga viele Erfahrungen gesammelt.“ Nach dieser turbulenten Saison will Bergmann nun erstmal den Kopf freibekommen, bevor es im Juli dann beim SV Werder weitergeht: „Meine beste Freundin heiratet in den USA, darauf freue ich mich sehr und ich werde dann noch etwas das Land unsicher machen, bevor mein Umzug nach Bremen ansteht.“ Bei Werder hofft die Rückraumspielerin auf eine erfolgreiche Saison: „Ich glaube, dass wir in der kommenden Saison als Mannschaft viel Spaß haben werden und ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass wir die 2. Liga rocken werden.“

Während die meisten also bereits im Sommerpausen-Modus sind, steht für Rechtsaußen Vanessa Plümer noch ein Spiel auf dem Programm. Der Neuzugang von der HSG Bad Wildungen ist mit einem Doppelspielrecht bei der SG 09 Kirchhof ausgestattet und mit dem Drittligisten nimmt Plümer an der Aufstiegsrunde zur 2. Liga teil. Obwohl Kirchhof den Aufstieg nicht mehr erreichen kann, war die Zeit bei der SG für Plümer sehr erfolgreich: „In Kirchhof hatte ich viele Spielanteile und konnte meinen Teil zum Erfolg beitragen. In Bad Wildungen hatte ich leider weniger Spielanteile, das hatte ich mir natürlich anders erhofft. In Bremen will ich mich nun etablieren und dem Team bestmöglich helfen.“

Auch für Plümer steht nun der Umzug nach Bremen auf dem Plan: „Ich freue mich schon darauf die Stadt kennenzulernen, will die freie Zeit aber auch so gut es geht mit meiner Familie nutzen und mich natürlich fit halten, damit ich optimal in die Vorbereitung starten kann.“

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unsere Partner

HBF-Partner

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.