Hervorragende Ergebnisse beim Jump Off-Meeting

Keno Krieger und Finja Damaschke, die Sieger des Dreisprungs bei den Männern und Frauen
Leichtathletik
Donnerstag, 26.05.2022 / 18:37 Uhr

Philipp Mehrtens

Trotz kühlen Temperaturen und böigem Wind warteten die Athleten und Athletinnen bei der Neuauflage des Jump Off-meetings des SV Werder Bremen mit absoluten Höchstleistungen auf. Dabei konnten auch Athleten des SV Werder Bremen überzeugen.

Im Dreisprung der Frauen steigerte sich Finja Damaschke (SV Werder Bremen) von Sprung zu Sprung. Bereits im dritten Durchgang konnte sie den 23 Jahre alten Landesrekord des Bremer Leichtathletik-Verbandes auf 12,35 m verbessern. Im vierten Durchgang landete sie bei 12,43 m um sich dann auf 12,48 m zu steigern.

Ein weiteres Highlight aus Bremer Sicht lieferte Benjamin Heideman (SV Werder Bremen) im Hochsprung der männlichen Jugend U16 ab. Er steigerte seine persönliche Bestleistung von 1,81 m auf 1,84 m und rangiert damit in der aktuellen Deutschen Bestenliste auf Platz 5. Auch die Versuche über 1,86 m sahen alles andere als unmöglich aus, womit er sich in eine gute Ausgangslage für die Anfang Juli in Bremen stattfindenden Deutschen Meisterschaften der U16 bringen konnte.

Aber auch die extra aus ganz Deutschland zu diesem Meeting angereisten Athleten und Athletinnen sorgten für hervorragende Leistungen. Janne Ohrt (MTSV Hohenwestedt) siegte im Stabhochsprung der weiblichen Jugend U 20 mit 4,05 m und verpasste die WM-Qualifikationsnorm für die U20 WM in Cali (Kolumbien) nur um einen Zentimeter. Im Stabhochsprung der Frauen verbesserte Ella Buchner (SC Potsdam) den Stadion- und Meetingrekord gleich um 20 cm auf 4,45 m.

Einen emotionalen Höhepunkt erlebte das Meeting dann mit der Verabschiedung des Stabhochsprungtrainers Leszek Kass. Er war 18 Jahre für die Leichtathletikabteilung des SV Werder Bremen tätig, konnte in dieser Zeit mit seinen Athleten 17 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften gewinnen (davon 4 Deutsche Meistertitel), die bei acht verschiedenen internationalen meisterschaften am Start waren.

„Wir sind sehr froh, dass wir das Meeting endlich wieder in der gewohnten kompakten Form auf Platz 11 durchführen konnten“, so Enrico Oelgardt, Abteilungsleiter der Leichtathleten beim SV Werder Bremen. „Auch die Ergebnisse waren hervorragend und somit wird es auf jeden Fall eine Neuauflage in 2023 geben“.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.